Kultur- und Veranstaltungsring
Biedenkopf e.V.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Satzung

§1 Name und Sitz des Vereins
Der Verein erhält den Namen „Kultur- und Veranstaltungsring Biedenkopf e.V.“ und soll im Vereinsregister beim Amtsgericht in Biedenkopf eingetragen werden. Der Sitz des Vereins ist Biedenkopf.

§2 Zweck des Vereins
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.                                                      
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch regelmäßige Theateraufführungen oder sonstige kulturelle Veranstaltungen im Stadtgebiet von Biedenkopf.

§3 Mitgliedschaft
Mitglieder des Vereins können natürliche oder juristische Personen sein und haben eine Stimme in der Mitgliederversammlung.                                                                                                              
Die deutsche Staatsangehörigkeit ist keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft.                        
Die Anmeldung zur Aufnahme ist schriftlich an den Vereinsvorstand zu richten. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit.

§4 Beendigung der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft erlischt bei freiwilligem Austritt oder Ausschluss eines Mitgliedes. Bei natürlichen Personen darüber hinaus durch Tod und bei juristischen Personen durch deren Auflösung. Außerdem erlischt die Mitgliedschaft am Ende des Kalenderjahres, für das der Mitgliedsbeitrag trotz Mahnung nicht errichtet worden ist.     
Der Austritt eines Mitgliedes erfolgt durch schriftliche Anzeige an den Vorstand. Er kann nur zum Ende eines Kalenderjahres erklärt
werden.                                                                                  
Der Ausschluss eines Mitgliedes erfolgt durch den Vorstand, wenn ein wichtiger Grund in der Person des Auszuschließenden vorliegt. Gegen den Ausschluss kann das Mitglied die Entscheidung der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung anrufen, die dann mit einfacher Mehrheit entscheidet.

§5 Mitgliedsbeitrag
Die Höhe des jährlichen Mitgliedsbeitrages wird vom Mitglied in seiner Beitrittserklärung im Rahmen der von der Mitgliederversammlung beschlossenen Beitragsklassen selbst festgesetzt, kann jedoch in Absprache mit dem Vorstand zum Ende eines Kalenderjahres für die Folgejahre auch wieder geändert werden.                                                                                                                               
Mögliche Beitragsklassenänderungen werden von der Mitgliederversammlung mit Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen. Der Mitgliedsbeitrag für ein Kalenderjahr ist jeweils am 1. Juli fällig.


§6 Organe
Die Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

§7 Vorstand
Der Vorstand setzt sich aus den für die Dauer von drei Jahren gewählten Vorstandsmitgliedern zusammen. Dem Vorstand gehören an:
die/der Vorsitzende
die/der stellvertretende Vorsitzende
die/der Geschäftsführer/in (Schriftführer/in)
die/der Kassenverwalter/in
die/der stellvertretende Kassenverwalter/in
ein Mitglied zur besonderen Verfügung.
Die Sitzungen des Vorstandes werden von der/von dem Vorsitzenden bei Bedarf, jedoch mindestens einmal jährlich einberufen. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des/der Vorsitzenden.

Die wesentlichen Ergebnisse bzw. Beschlüsse des Vorstandes werden schriftlich festgehalten und von der/von dem Vorsitzenden abgezeichnet.

Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein durch die/den Vorsitzenden oder die/den stellvertretenden Vorsitzende/n zusammen mit einem weiteren Vorstandsmitglied vertreten.
 
§8 Beirat oder Ausschuss
Dem Beirat gehören an:
ein Vertreter des Kreisausschusses des Landkreises Marburg-Biedenkopf und
zwei Vertreter des Magistrats der Stadt Biedenkopf,
die von den jeweils zuständigen kommunalen Gremien für die Dauer ihrer Wahlzeit entsandt werden und den Verein bei Bedarf beraten.

Dem Ausschuss gehören an:
ein Vertreter der Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf,
je ein Vertreter der örtlichen Presse,
je ein Vertreter der örtlichen Schulen und
die/der Sachbearbeiter/in für die Kulturarbeit der Stadt Biedenkopf.

Beirat und Ausschuss werden zu den Mitgliederversammlungen und bei Bedarf zu Vorstandssitzungen eingeladen und wirken bei der Programmgestaltung mit.

§9 Mitgliederversammlung
Mindestens einmal im Jahr ist vom Vorstand eine ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, in der über die Vereinsarbeit des abgelaufenen Jahres und die bevorstehenden Aufgaben berichtet wird. Die Mitgliederversammlung hat in dreijährigem Rhythmus über die Entlastung des Vorstandes zu entscheiden und die Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer vorzunehmen. Sie befindet über Beitragshöhe, Satzungsänderungen und Auflösung des Vereins. Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn dies von mehr als 1/3 der Vereinsmitglieder mit gleichzeitiger Begründung des Antrages schriftlich verlangt wird.

Die Einladung zu den Mitgliederversammlungen erfolgt schriftlich und spätestens ei-ne Woche vor dem Versammlungstermin. Die Beschlüsse werden von den erschienenen Mitgliedern mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Satzungsänderungen bedürfen einer 2/3-Mehrheit. Über die wesentlichen Ergebnisse und die Beschlüsse der Mitgliederversammlung wird ein Protokoll erstellt, welches von der/von dem Vorsitzenden und dem Protokollführer unterzeichnet wird.

Der Beschluss über die Auflösung des Vereins bedarf einer 3/4-Mehrheit der erschienenen Mitglieder. Über die Auflösung ist zweimal zu beraten und abzustimmen. Die zweite Beratung darf frühestens vier Wochen und muss spätestens acht Wochen nach der Ersten erfolgen.
  
§10 Verwendung etwaiger Gewinne
Der Verein verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke und setzt die Mittel des Vereins nur für satzungsmäßige Zwecke ein.                                                                                                 
Es darf keine Person durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§12 Auflösung des Vereins
Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Biedenkopf, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

§13 Seitherige Satzung
Die Satzung vom 7. Juli 1997 tritt mit sofortiger Wirkung außer Kraft.

Biedenkopf, den 12.05.2007
Der Vorstand